Hallo liebe Mama Habe gestern eine Kerze für Dich angezündet, doch ich habe dir noch sehr viel mehr zu sagen. So viel, dass ich es fast garnicht in Worte fassen kann.Wie Du ja von da oben bestimmt gesehen hastwaren Thomas und ich gestern mit Papa auf dem Friedhof an Deinem Grab.Papa ist sehr traurig darüber, dass Du so plötzlich von uns gegangen bist.Wie wir alle.Aber wir versuchen alle so gut wir können,es dem Papa so leicht wie möglich zu machen.Er selbst gibt sich auch die größte Mühe sich auf zu rappeln und weiter zu machen.Bin sehr stolz auf ihn,wie gut er das meistert.Wir sagen ihm auch immer wieder das Du nun keine Schmerzen mehr hast.Aber er vermisst Dich halt sehr wie wir alle.Mein Herz sagt mir das Du uns und besonderst dem Papa sehr viel Kraft von dort oben gibst.Dafür möchte ich mich sehr Herzlich bei Die bedanken.1000 Dicke Schmatzer nur für Dich liebe Mama.Die hast du verdient.Auch kannst Du sehr stolz auf Deine kleine Schwester Antje sein.Antje ist uns zur Zeit eine riesen große hilfe. Sie hilft uns wo sie nur kann.Was ich sehr schätze.Am Freitag kommt sie mit Peter um mit uns die zwei Kinderzimmer zu tapezieren,damit Thomas und ich schnell bei Papa einziehen können.Den Flur haben Thomas und ich auch schon fertig. Sieht richtig toll aus.Papa hat sich sehr gefreut.Es ist immer ein schöner Moment ,Papa lachen zu sehen.Mit Christopher und Vicky verstehe ich mich auch ganz gut.Das freut mich natürlich sehr,weil ich es bisher leider nicht so kannte.Schade das erst so etwas passieren muss damit es funktioniert.Weist Du Mama, ich könnte Dir jetzt noch so viele Dinge sagen doch ich kann es nicht in Worte fassen.Aber ich werde Dir noch viel viel öfter schreiben. Sage dann mal tschöö mit ö. Wir lieben und vermissen Dich alle sehr.Denken immer an Dich. In ewiger Liebe Deine Tochter Brina

14-05-2007
Sabrina Neff

4.6.07 08:27

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen